Das Konzept des Openers greift die Streifen im Logo auf, animiert diese in einem magisch anmutenden Universum und führt sie mit Lichteffekten zum Logo zusammen.



Die CinePostproduction entwickelte in Zusammenarbeit mit Robert & Horst die Kreation und Produktion der Animation, die bei allen internationalen Markt- und Festivalscreenings zu sehen ist. Das Logo wird – im Weltvertrieb der Global Screen – vor Kinofilme wie „Hotel Lux“ mit Michael Bully Herbig, Lola-Gewinner „Die Fremde“ oder die weltweit erfolgreiche Kinderbuchadaption „Hexe Lilli“ gesetzt.